Fördermöglichkeiten

Dass eine Weiterbildung viel wert und der Karriere sehr förderlich sein kann, steht im Allgemeinen außer Frage. Zunächst müssen die Teilnehmer/innen aber nicht nur Zeit, sondern auch Geld investieren, um die betreffende Qualifizierung zu absolvieren und sich so weiterzubilden. Insbesondere private Anbieter, die sich einzig und allein über die Gebühren finanzieren, sorgen dann für teils hohe Kosten.

Wer über keine umfassenden Ersparnisse verfügt, stößt so möglicherweise rasch an seine Grenzen und stellt sich vielleicht die Frage, ob er sich die Weiterbildung überhaupt leisten kann. In einem Land wie der Bundesrepublik Deutschland sollte Bildung jedoch keine Frage des Geldes sein. Aus diesem Grund existieren diverse Fördermöglichkeiten, die für eine Weiterbildung in Anspruch genommen werden können.

Zudem darf man auch nicht vergessen, dass man mitunter eine Ratenzahlung vereinbaren oder einen Kredit aufnehmen kann, um die anfängliche Investition in die eigene berufliche Zukunft bewerkstelligen zu können.

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Weiterbildungen

Menschen, die mit einer bestimmten Weiterbildung liebäugeln, konzentrieren sich zunächst auf die Inhalte und Perspektiven, die die Qualifizierung bietet. Gleichzeitig dürfen die Kosten ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden, schließlich muss man sich die Teilnahme auch ganz praktisch leisten können. In diesem Zusammenhang kommen dann diverse Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten ins Spiel.

Der damit verbundene Rechercheaufwand wirkt zunächst lästig, kann aber für enorme finanzielle Entlastungen sorgen, indem man die berufliche Weiterbildung dementsprechend finanziert. Nicht selten sind Interessenten zunächst überfordert und wissen gar nicht, welche Finanzierungen und Förderungen zur Auswahl stehen. Je nach Ausgangssituation und Angebot kann dies auch durchaus variieren, weshalb eine individuelle Recherche absolut unabdinglich ist.

Im Allgemeinen kommen hier aber die folgenden Finanzierungs- beziehungsweise Fördermöglichkeiten in Betracht:

  • Bildungsgutschein
  • WeGebAU
  • Zukunftsstarter
  • Weiterbildungsprämie
  • Weiterbildungsscheck
  • Aufstiegsstipendium
  • Weiterbildungsstipendium
  • Aufstiegs-BAföG
  • Bildungsprämie

Förderung Ihrer Weiterbildung mit Bildungsgutschein

Unter den Förderungen für eine berufliche Weiterbildung ist unter anderem stets der Bildungsgutschein hervorzuheben, der für viele Menschen in Betracht kommt und die mit der Qualifizierung in Zusammenhang stehenden Kosten ganz oder teilweise auffängt. Parallel dazu kann man gegebenenfalls während der durch den Bildungsgutschein geförderten Weiterbildung noch Arbeitslosengeld erhalten.

Dementsprechend ist der Bildungsgutschein eine spannende Option für Weiterbildungen für Arbeitssuchende. Aber nicht nur Arbeitslose, sondern auch Menschen, die über keinen Berufsabschluss verfügen oder akut von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können gegebenenfalls einen solchen Bildungsgutschein nutzen. Voraussetzung für eine solche Förderung ist dabei allerdings, dass die betreffende Maßnahme sowie der Anbieter für die Förderung zugelassen sind.

© Weiterbildungen.org · Impressum · Datenschutz